zum buch

Stadtmagazin in Schwaebisch Hall

Selbst für versierte Bücherwürmer dürfte es eine neue Erfahrung sein, ein Kochbuch vor lauter Lesefreude und Spannung nicht mehr aus der Hand legen zu wollen und ihm vielleicht sogar eine durchblätterte Nacht zu widmen.  Wam Kats 24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung machens möglich…

Gschropperl / Website (7.9.08 18:46)

Ganz was anderes: ist dir der Name Wam Kat ein Begriff? (meinem Rechtschreiberling definitiv nicht, hihi) Der hat unter anderem in Heiligendamm eine Volxküche hingestellt. Das ist ja vielleicht ein toller Typ. Mit dem hab ich mich neulich unterhalten, mit dem möchte ich gern mal ein Wochenende eingeschneit sein. Der kann vielleicht Sachen erzählen, Donnerwetter. (Hat ein Buch geschrieben, ein Mix aus Autobio und Rezeptbuch, …

Gschropperl / Website (7.9.08 18:46) weiter lesen »

wamkat2

Neues Kochbuch zur kulinarischen Weltverbesserung

Von der niederländischen Künstlerkolonie seines Vaters am Ende des Zweiten Weltkriegs über die Anti-Atombewegung der 80er-Jahre und die Flüchtlingslager des Balkankriegs bis zum G8-Gipfel in Heiligendamm – Wam Kat erzählt Geschichte aus einer einzigartigen Perspektive: aus der Sicht eines Kochs, der soziale Bewegungen auf hohem Niveau durchfüttert und so Normalität schafft, wo Ausnahmezustände herrschen. Wam Kat zeigt, dass sich mit dem Kochlöffel die Welt verblüffend …

Neues Kochbuch zur kulinarischen Weltverbesserung weiter lesen »

„Volxkueche“ mit Wam Kat

Er ist politischer Aktivist, überzeugter Vegetarier, begnadeter Koch – und die TAZ nannte ihn kürzlich den "Johannes B. Kerner der Anti-Atombewegung". In den achtziger Jahren gründete Wam Kat in der Niederlande das Kochkollektiv "Rampenplan", das zur mobilen Küche bei Demonstrationen, Camps und Blockaden der Umweltbewegung avancierte. Mit seinen Freunden war Wam seitdem fast überall dabei,wo sich Menschen gegen Unrecht, Atomkraft oder Umweltzerstörung engagieren. Er kochte …

„Volxkueche“ mit Wam Kat weiter lesen »

Frieden aus dem Topf

Der Demo-Gastronom Wam Kat liest und kocht für eine bessere Welt Essen besänftigt die Menschen. Das antwortete Wam Kat dem 3sat-Magazin "Kulturzeit" mal auf die Frage, inwiefern Essen die Welt verändern könne. Er erwähnte ein Fest in Berlin, das er und seine Küchenkollegen bewirteten und wo die Polizei anrückte, nachdem sich Anwohner über den Lärm beschwert hatten. Für die Zeit des Essens, so Kat, habe …

Frieden aus dem Topf weiter lesen »

Wam Kat aus Belzig hat ein Kochbuch herausgegeben, das obendrein spannend und unterhaltsam ist

LITERATUR: Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung BELZIG – Die Legende geht so: Der Sohn des Verlegers, ein notorischer Mäkler am bürgerlichen Mittagstisch, kommt vom G8-Gipfel in Heiligendamm nach Hause und schwärmt vom Essen im Gip-felgegner-Camp. Gekocht von einem Niederländer mit langen Haaren, vegetarisch oder sogar vegan, in Riesentöpfen für bis zu 5000 Leute. Die Zutaten von Biobauern rund um Rostock. MAZ – Kerstin Henseke – 28 …

Wam Kat aus Belzig hat ein Kochbuch herausgegeben, das obendrein spannend und unterhaltsam ist weiter lesen »

Kocht fuer Demos: Wam Kat

Der legendäre Demo-Koch Wam Kat vom niederländischen Kochkollektiv  "Rampenplan", der auch in Heiligendamm beim G-8-Gipfel die Leute verpflegt hat, stellt ein Kochbuch vor. Daniel Schulz führt ein Gespräch mit dem Mann, der über einen bemerkenswert gesunden Menschenverstand verfügt. Eine Freude, seine Ansichten zu lesen. Gemüse aus Argentinien lehnt er grundsätzlich ab, und Ökoprodukte aus großer Entfernung sieht er auch sehr skeptisch: "Sehr viele Ökoläden in …

Kocht fuer Demos: Wam Kat weiter lesen »

wam im rostock

Der Johannes B. Kerner der Anti-Atombewegung

"Die Sex Pistols liebten frittierte Wurst" Er hat die niederländischen Pazifisten angeführt und in zerbombten jugoslawischen Städten Karneval gefeiert. Nun hat Wam Kat ein politisches Kochbuch herausgebracht und stellt dies in der taz vor. Bietet auf Festivals und Demos einen Hort der Bürgerlichkeit: Wam Kat    Foto: malte kreutzfeldt INTERVIEW: DANIEL SCHULZ, TAZ, Berlin, 2 Juli 1008

Scroll to Top